Die Weide der Götter

Oslo, die Hauptstadt Norwegens, deren Name übersetzt “die Ebene der Götter” bedeutet, wurde nach ersten Vermutungen 1048 gegründet, Funde bei Ausgrabungen jedoch zeigten Hinweise auf eine Gründung um das Jahr 1000 herum. Hauptstadt wurde Oslo erst 1299. 1624 wurde die Stadt von einem großen Brand zerstört, man baute sie nicht wieder am ursprünglichen Platz auf, sondern näher an der Festung Akershus.

Viele Sehenswürdigkeiten

Da Oslo schon vorher oft unter Bränden gelitten hatte, baute man nun die Häuser aus ausgemauertem Fachwerk oder Stein, um das Risiko für weitere Brände und deren Ausbreitung zu minimieren. Gleichzeitig wurde Oslo in Christiania umbenannt, nach dem König Christian IV. Erst 1925 wurde beschlossen, der Stadt wieder den ursprünglichen Namen Oslo zu geben.
Im Oslo Reiseführer findet man schnell eine größere Anzahl Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die Grundmauern der mittelalterlichen Stadt, die Festung und das Schloss Akershus, genannt Gamlebyen. An der zentralen Einkaufsstraße liegen mehrere Regierungsgebäude, die durchaus sehr sehenswert sind. Weiterhin lohnt sich ein Besuch im Osloer Dom und im Nationaltheater.

Einzigartige Natur

Wer sich für einen Urlaub in Oslo entscheidet wird unvergessliche Tage erleben. Ein Ferienhaus in Norwegen ist in jedem Fall eine Sache die sich lohnt, da Norwegen durch seine einzigartige Natur und die beeindruckende Landschaft jeden in seinen Bann zieht. Ein Reiseführer für Oslo zeigt Ihnen alle sehenswerten und wichtigen Orte oder die passenden Routen für die Erkundung der Fjorde. Wer einmal hier seinen Urlaub verbracht hat wird immer wieder zurück kehren wollen, was die Entscheidung für ein Ferienhaus in Norwegen noch leichter macht, da es die Flexibilität steigert, man muss sich nicht in überbelegten Hotels nach deren Zeitplan richten, sondern entscheidet selbst wie man seinen Tag gestalten will.
Kulturell gesehen ist eine Reise nach Oslo eine Reise in die Heimat der Wikinger. Auf der Halbinsel Bygdöy bei Oslo kann man das Haus der Wikingerschiffe mit dem berühmten Osebergschiff besuchen.

Foto: Fernando Soares – Fotolia
Similar Posts: